Prof. Dr. Bernhard Greiner: Akademische Laufbahn

 

Prof. Dr. Bernhard Greiner

AUSBILDUNG
Studium der Fächer Germanistik, Philosophie, Wissenschaftliche Politik, Geschichte an den Universitäten Freiburg und Kiel. Staatsexamen 1967/68 in den Fächern Germanistik, Wissenschaftliche Politik, Geschichte an der Universität Freiburg, zweites Staatsexamen am Seminar für Studienreferendare Freiburg, Promotion 1971 mit Abschlußexamen in den Fächern Neuere deutsche Literaturgeschichte, Philosophie, Mediävistik

LAUFBAHN
Promotion zum Dr. phil 1971 an der Universität Freiburg, Habilitation 1979 an der Universität Freiburg, Venia Legendi für das Fach Neuere deutsche Literaturgeschichte.

1981 Prof. für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Freiburg, 1989 Ruf an die Universität Tübingen, 1993 Ruf an die Universität Kiel (abgelehnt), 2000–2002 Inhaber des Walter Benjamin Lehrstuhls für deutsch-jüdische Literatur und Kulturgeschichte an der Hebrew University of Jerusalem, seit Oktober 2002 wieder an der Universität Tübingen.

Seit 2009 emeritiert; lebt in München.

Gastprofessuren an der University of Virginia, Charlottesville, USA (1985 und 1987), an der Hebrew University of Jerusalem (1992/93 und 1998), an der Washington University, St. Louis, USA (1995), an der Monash University, Melbourne, Australien (1996), an der University of Melbourne (1999), an der University of New South Wales, Sydney (2004), an der Renmin University Beijing (2005), an der Hebrew University of Jerusalem (Frühjahr 2008), Max Kade Professur an der University of California Davis (Herbst 2008).

Begründer und mehrjährige Leitung des Graduiertenkollegs �Pragmatisierung - Entpragmatisierung: Literatur als Spannungsfeld autonomer und heteronomer Bestimmungen� an der Universität Tübingen, Mitglied des Graduiertenkollegs 'Die Bibel - ihre Entstehung und Wirkung' an der Universität Tübingen, Mitbegründung der Akademie für interkulturelle Studien, zuerst Universität Bayreuth, jetzt Universität Jena.

 

 
 

Startseite | Aktuelles | Schwerpunkte in Forschung & Lehre | Vollständige Publikationsliste
Dramaturgische Praxis | Ausbildung und akademische Laufbahn | Kontakt & Impressum | Datenschutz